Erster kostenloser Online-Suchservice zur Aufdeckung von Markenverletzungen im Internet

Der auf Markenberatung spezialisierte Jurist Sven Meissner hat auf seiner Website unter www.IPR-Research.de (Intellectual Property Rights, gewerbliche Schutzrechte) einen kostenlosen Online-Suchservice zur Aufdeckung von Markenverletzungen im Internet eingestellt....

1916 0
1916 0

markenrechtDer auf Markenberatung spezialisierte Jurist Sven Meissner hat auf seiner Website unter www.IPR-Research.de (Intellectual Property Rights, gewerbliche Schutzrechte) einen kostenlosen Online-Suchservice zur Aufdeckung von Markenverletzungen im Internet eingestellt. Inhaber von Marken können hier einen Auftrag zur Recherche aller deutschsprachigen Webseiten auf Verletzung ihrer Kennzeichen erteilen. Stößt die Software von Meissner auf eine Verletzungshandlung (identische oder ähnliche Benutzung), so wird der Kunde von IPR-Research per eMail informiert. Ein Anspruch auf Belieferung mit Informationen besteht nicht. Dafür ist der Service kostenlos und mangels Vertrages nicht mit Pflichten des Kunden verbunden.Links:http://www.ipr-research.de/index.html

Wichtig für den IT-Unternehmer:

Reagiert der Inhaber von Markenrechten nicht alsbald nach Aufdeckung einer Verletzungshandlung, so droht nicht nur die Verwässerung der Marke, sondern zusätzlich eine Verwirkung von Abwehrrechten (§ 21 MarkenG). Die Vornahme einer Markenüberwachung ist daher jedem Markeninhaber dringend anzuraten. Der Online-Suchservice IPR-Research gibt zwar keine Sicherheit hinsichtlich der Aufdeckung sämtlicher Markenverletzungen im Internet, da kein Anspruch auf Information besteht. Er kann jedoch ohne weitere Kosten als Vorstufe einer professionellen Markenüberwachung dienen, indem er zumindest auf eindeutige Verstöße im Internet hinweist.

 

Weitere Informationen zum Thema

 

In this article