Frisches Geld für High-Tech Gründer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit hat in einer Presseerklärung vom 29.08.2005 den Startschuß für den High-Tech Gründerfonds bekannt gegeben. In den kommenden fünf Jahren stehen jungen Technologie-Unternehmen...

2132 0
2132 0

inkassoDas Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit hat in einer Presseerklärung vom 29.08.2005 den Startschuß für den High-Tech Gründerfonds bekannt gegeben. In den kommenden fünf Jahren stehen jungen Technologie-Unternehmen somit insgesamt fast 270 Mio. Euro zur Verfügung, die sie zum Teil in Form von Eigenkapital und nachrangigen Darlehen bekommen können. Die Obergrenze der einzelnen Finanzierungshilfen liegt bei 500.000 Euro. Zweck des Fonds ist es, dass erfolgsversprechende Gründungen in der Spitzentechnologie nicht mangels Kapital scheitern.Links:http://www.bmwa.bund.de/Navigation/Presse/pressemitteilungen,did=75410.html

Wichtig für den IT-Unternehmer:

Unternehmen in Gründung haben häufig aufgrund der schwer einschätzbaren Erfolgsaussichten nur einen geringen Zugang zu Kapital. Finanzierungshilfen wie der High-Tech Gründerfonds sollten demnach unbedingt geprüft werden.

Weitere Informationen zum Thema

 

In this article